Audis in Silverstone voran

Aufmacherbild
 

Im ersten Training für den Auftakt der FIA WEC in Silverstone liegen beide Audis an der Spitze. Bestzeit erzielt das Fahrzeug mit der Nummer 2 mit Kristensen, McNish und Duval hinter dem Steuer. Die Titelverteidiger Lotterer, Treluyer und Fässler landen mit 0,026 Sekunden Rückstand auf Rang zwei. Alex Wurz und Nicolas Lapierre reihen sich mit ihrem Toyota auf Rang drei ein - allerdings mit bereits 1,419 Sekunden Rückstand. Der zweite Toyota belegt Rang vier.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen