Bestzeit für Toyota in Shanghai

Aufmacherbild

Toyota startet gut in das letzte Rennwochenende der Langstrecken-WM in Shanghai. Alexander Wurz muss sich im 1. freien Training zwar noch Audi-Pilot Allan McNish geschlagen geben, in der zweiten Einheit setzt Nicolas Lapierre aber die klare Tagesbestzeit. Mit 1,158 Sekunden Rückstand belegt McNish Rang zwei. Das Audi-Team rund um Andre Lotterer kommt mit 1,520 Sekunden auf Rang drei. Die "6 Stunden von Shanghai" starten am Sonntag um 5 Uhr MEZ.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen