Lauda fassungslos über Ausfall

Aufmacherbild
 

Für Österreichs Fahrer enden die 24 Stunden von Le Mans ernüchternd. "Es ist ein Schock und die größte Enttäuschung überhaupt für mich. Ich bin stinksauer, der Ingenieur hat einen Fehler gemacht und den falschen Fahrer ins Auto gesetzt. Ich war frisch. Solche Rennen hat man nicht immer", so Mathias Lauda gegenüber LAOLA1.tv nach dem Aus auf Kurs zum GTE-Am-Sieg. "Insgesamt bin ich enttäuscht, aber unser eigenes Rennen verlief okay", so Alexander Wurz über seinen sechsten Gesamtrang.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen