Schwerer Unfall in Le Mans

Aufmacherbild
 

Das erste Training für das 24-Stunden-Rennen von Le Mans wurde von einem schweren Unfall überschattet. Vorjahressieger Loic Duval (Audi) kam aus bisher ungeklärter Ursache im schnellen Streckenabschnitt "Porsche-Kurven" mit hoher Geschwindigkeit von der Strecke ab und flog in einen Sicherheitszaun. "Loic ist ansprechbar. Über die Schwere der Verletzungen können wir noch nichts sagen", erklärt Jürgen Pippig von Audi. Das Training wurde nach einer 50-minütigen Unterbrechung wieder aufgenommen.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen