Porsche-Doppelsieg in Le Mans

Aufmacherbild

Rekordsieger Porsche feiert im zweiten Jahr nach der Rückkehr in die LMP1 einen Doppelsieg bei den "24 Stunden von Le Mans". Nico Hülkenberg/Earl Bamber/Nick Tandy siegen nach 395 Runden, die beiden erstgenannten sind die ersten Rookies seit Alexander Wurz 1996, denen das gelingt. Timo Bernhard/Mark Webber/Brendon Hartley holen Rang zwei. Seriensieger Audi muss sich mit dem dritten Platz durch Marcel Fässler/Andre Lotterer/Benoit Treluyer begnügen. Der Wurz-Toyota landet auf Platz sechs.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen