Österreicher am Le-Mans-Podest

Aufmacherbild

Zwei Österreicher dürfen bei den "24 Stunden von Le Mans" 2014 am Siegerpodest feiern. Richard Lietz belegt in der GTE Pro mit seinen Porsche-Teamkollegen Holzer und Makowiecki Rang drei. Der Klassensieg geht an Fisichella, Bruni und Vilander im AF Corse Ferrari. In der GTE Am wird Klaus Bachler mit Ried und Al Quabaisi hinter einem Aston-Martin-Trio Zweiter. Christian Klien belegt in der LMP2 im Morand Racing Rang 6. Alex Wurz (Toyota) und Dominik Kraihamer (Rebellion) scheiden aus.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen