Häkkinen gibt Mercedes-Comeback

Aufmacherbild
 

Mika Häkkinen steigt nach fast vier Jahren Renn-Pause wieder in einen Mercedes. Der zweifache Formel-1-Weltmeister und Ex-DTM-Pilot wird für die Stuttgarter das Finale im "Intercontinental Le Mans Cup" bestreiten. Häkkinen wird sich den GT3-Boliden mit dem chinesischen Ex-DTM-Fahrer Congfu Chen und dem Deutschen David Arnold teilen. Der Finne holte auf McLaren-Mercedes zwei WM-Titel in der Formel 1 (1998 und 1999) und bestritt danach 31 DTM-Rennen (3 Siege) für die Stuttgarter.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen