Davidson: Wirbelbruch bei Crash

Aufmacherbild
 

Anthony Davidson hat sich bei seinem schlimmen Abflug mit 330 km/h kurz vor 20 Uhr MESZ bei den "24 Stunden von Le Mans" doch verletzt. Wie eine Untersuchung im Krankenhaus ergibt, brach sich der Brite bei dem Crash den elften und zwölften Rückenwirbel. "Es wird erwartet, dass die Verletzungen in rund drei Monaten vollständig verheilt sind", heißt es in einer Toyota-Aussendung. Schon am Montag soll Davidson aus dem Spital entlassen werden.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen