Le Mans: Fotografen als Problem

Aufmacherbild

Für die Piloten sind die Nachtfahrten bei den "24 Stunden von Le Mans" ohnehin bereits eine Herausforderung. Bei den Trainings kristallisierte sich ein neues Problem heraus: Die Blitzlichter der Fotografen. Speziell in der Dunlop-Kurve waren einige irritiert. "Wenn die Blitzlichter von den Fotografen kommen, dann ist es echt aggressiv. Ich weiß nicht, was für mächtige Batteriepakete die dabei haben", so Alex Wurz gegenüber motorsport-total.com. Die Veranstalter rufen zum Blitz-Verzicht auf.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen