Lietz verpasst Podest

Aufmacherbild

Für Richard Lietz und sein Porsche-Team endet das 24-Stunden-Rennen am Nürburgring mit einer Enttäuschung. Lietz und seine Kollegen Dumas, Lieb und Luhr sind am Weg zu Rang drei, ehe auf der letzten Runde der Sprit ausgeht. Praktisch auf der Ziellinie zieht der Mercedes von Frankenhout, Simonsen, Kaffer und Arnold vorbei und sichert sich den Podestplatz. Der Sieg geht an das Quartett Basseng, Haase, Stippler und Winkelhock. Es ist der erste Sieg für Audi beim 24-Stunden-Klassiker.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen