"Der aus der Kälte kam" - Presse feiert Räikkönen

Aufmacherbild
 

Nach Kimi Räikkönens überraschendem Sieg zum Formel-1-Auftakt in Melbourne wird der "Iceman" von der Presse gefeiert:

 

AUSTRALIEN:

 

"The Age": "Der Eismann verbrennt sie alle. Die Strategie bringt dem Finnen den Sieg. Die vier fetten Gummiwalzen an den Autos waren der entscheidende Faktor."

"Sunday Herald": "Finntastisch! Das war das beste Rennen, seit die Formel 1 im Albert Park fährt. Aber was geht hier bei Webber noch alles schief?"

"The Australian": "Räikkönen war klüger als alle anderen. Verhexter Webber scheitert an der Kupplung."



DEUTSCHLAND

 

"Abendzeitung": "Eiskalt in Australien - oder: Das Ende der Vettel-Magie."

 "Bild": "SEX, SAUFEN, SIEGEN - Wie gefährlich wird der coole Kimi für Vettel? Er raucht! Er trinkt! Und er gewinnt trotzdem..."

"Darmstädter Echo": "Vettel rätselt über Räikkönens Reifen."

"Frankfurter Allgemeine Zeitung": "Kimi kennt den Code."

"Stuttgarter Nachrichten": "Aufseher Lauda kritisiert Mercedes."

"Stuttgarter Zeitung": "Räikkönen setzt das erste Signal."

"Süddeutsche Zeitung": "Der Reifenschoner. Im Auftaktrennen in Melbourne zeigt sich, dass Überraschungen in der Formel 1 immer möglich sind: Für seine gefühlvolle Fahrt wird Kimi Räikkönen mit dem Sieg belohnt - die Favoriten Alonso und Vettel folgen leicht enttäuscht."

"Tagesspiegel": "Der aus der Kälte kam - Kimi Räikkönen siegt zum Formel-1-Saisonauftakt."


SCHWEIZ


"Berner Zeitung": "Räikkönen überrascht alle. Gestartet als Außenseiter, gefahren wie ein Favorit."

"Neue Zürcher Zeitung": "Der Iceman - siegen statt hadern."

"Tagesanzeiger": "Souverän zum Jubiläumssieg. Räikkönen (...) kämpfte sich mit seiner reifenschonenden Fahrweise fast unbemerkt an die Spitze vor."

 


Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen