Auch Wurz glaubt an Schumacher

Aufmacherbild
 

Auf der Suche nach dem achten Sieger im achten Formel-1-Rennen der Saison taucht immer öfter der Name Michael Schumacher auf. Neben vielen Insidern glaubt auch Alexander Wurz an gute Chancen im GP von Europa für den 41-jährigen Routiniers. "Im Zeittraining liefert Mercedes eine große Show und im Rennen ist es nicht einfach zu überholen." Schumacher selbst gibt sich nach Rang vier im Freitagstraining bescheiden: "Es ist noch nicht gut genug für einen Sieg."

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen