Wurz schreibt RBR nicht ab

Aufmacherbild

Alexander Wurz glaubt trotz schwacher Testfahrten an ein starkes Red Bull Racing Team in dieser Saison. "Es hat das Können und die Ressourcen, um aufzuholen. Wir dürfen nicht vergessen, dass Red Bull als mehrfacher Weltmeister das Maß der Dinge ist", so der 40-Jährige gegenüber "Sport1". "Nach drei Testfahrten sollten wir unsere Meinung noch nicht abschließend bilden. Warten wir mal ab, was auf uns zukommt." Für den Niederösterreicher ist zu Saisonbeginn Mercedes der große Favorit.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen