Mateschitz bot Wolff Team an

Aufmacherbild
 

Toto Wolff wäre 2009 beinahe bei Toro Rosso eingestiegen. Wie der 41-Jährige der "AFP" erklärt, bot ihm "Oberbulle" Dietrich Mateschitz das Farmteam von Red Bull Racing zum Kauf an. Wolff ließ das Geschäftsmodell des Rennstalls von seiner Investmentfirma prüfen, ehe er dankend ablehnte. "Ein Privatteam im Vergleich mit den Herstellern, die Hunderte Millionen Euro ausgeben, das funktioniert nicht", erklärt der Anteilseigner von Mercedes seine Beweggründe.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen