Ferrari hadert mit Windkanal

Aufmacherbild

Fernando Alonsos Vorsprung in der F1-Fahrerwertung schmilzt. Seit nunmehr fünf Rennen konnte der Spanier nicht mehr gewinnen. Zwei dritte Plätze waren in dieser Zeit das höchste der Gefühle für die Roten. Den Grund sieht Ferrari-Teamchef Domenicali im in die Jahre gekommenen Windkanal: "Ich denke, wir haben nicht die beste Struktur. Unsere Anlage ist recht alt." Um dieses Problem zu umgehen, weichen die Italiener sogar aus. "Wir nutzen auch andere Einrichtungen", so der Teamchef.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen