Webber-Kritik an Schumacher

Aufmacherbild

Michael Schumacher sorgte in Monza mit seinem Zweikampf gegen Lewis Hamilton rundenlang für Unterhaltung. Von Mark Webber gibt es für dieses Duell Kritik. "Ein paar Mal verteidigte sich Michael und kehrte dann auf die normale Linie zurück", schreibt der Australier in seinem Blog bei "BBC". "Das ist das Interessante an der Sache, denn die meisten Fahrer sehen das nicht als akzeptabel an", so Webber weiter. Schumacher meint, dass er hart an der Grenze fuhr, aber keine Regel übertrat.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen