Webber mit Award ausgezeichnet

Aufmacherbild

Mark Webber hat heuer zwar noch kein F1-Rennen gewonnen, dennoch wurde der Australier am Freitag in Sao Paulo mit einer Trophäe ausgezeichnet. Der Australier sicherte sich den "DHL Fastest Lap Award", der an den Fahrer mit den meisten schnellsten Rennrunden in einer Saison geht. Webber hält bei sechs, womit er vor dem letzten Grand Prix nicht mehr einzuholen ist. Der Award wird seit 2007 verliehen. Zweimal ging er an Kimi Räikkönen, 2009 an Sebastian Vettel, 2010 an Fernando Alonso.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen