F1: Deutschland-GP zu teuer

Aufmacherbild

Der Hockenheimring wird nicht für den Nürburgring einspringen. Damit findet heuer wohl erstmals seit 55 Jahren kein Formel-1-Rennen in Deutschland statt. Der Deutschland-GP wechselt jährlich zwischen beiden Strecken, die neuen Besitzer des Nürburgrings konnten sich jedoch nicht mit Bernie Ecclestone über die Konditionen einigen. In Hockenheim wäre man prinzipiell bereit und auch Mercedes will das Heimrennen unterstützen, doch auch hier scheitert man an den finanziellen Forderungen.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen