Villeneuve: Ferrari "wahnsinnig"

Aufmacherbild

Im Gegensatz zu Niki Lauda, der den Wechsel Kimi Räikkönens zu Ferrari begrüßt, kritisiert Ex-Weltmeister Jacques Villeneuve die Verpflichtung des Finnen. "Die sind ja komplett wahnsinnig bei Ferrari, Kimi zurückzuholen. Er kann nicht mit Ingenieuren arbeiten, er kann das Auto nicht weiterentwickeln, er nimmt keine Sponsoren-Termine wahr - er kann nur schnell Auto fahren", lässt der 42-Jährige in der "Bild" kaum ein gutes Haar am Ex-Weltmeister und Ferrari-Neuzugang.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen