Vier neue Talente für Red Bull

Aufmacherbild
 

Nach dem Aufstieg von Daniel Ricciardo und Jean-Eric Vergne in die Formel 1 stockt Red Bull den Kader des Förderprogramms mit vier neuen Talenten auf. Künftig werden der Schotte Lewis Williamson (22), der Deutsche Stefan Wackerbauer (16), der Brite Alex Aldon (15) und der Südafrikaner Callan O'Keeffe (15) vom Mateschitz-Rennstall unterstützt. Der Russe Daniil Kvyat (17) und der Spanier Carlos Sainz jun. (17) bleiben weiterhin im "Red Bull Junior Team".

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen