Vettel nach Quali-Patzer ratlos

Aufmacherbild

Sebastian Vettel verpasste im Qualifying zum China-GP in Shanghai erstmals seit Brasilien 2009 den Einzug in das finale Q3 der besten zehn. Über die Gründe des überraschenden Scheiterns kann der Weltmeister nur rätseln: "Ich möchte es gar nicht aufs Auto schieben, denn damit ich war zufrieden. Es war bei meinen Runden auch kein Fehler drin, ich bin drei Mal die gleiche Zeit gefahren." Vettel muss am Sonntag mit seinem Red Bull vom elften Startplatz aus ins Rennen.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen