Vettel rutscht ins Kiesbett

Aufmacherbild
 

Das Freitag-Training für den Formel-1-Grand Prix von Japan beginnt mit einem Unfall von Sebastian Vettel. Der Weltmeister kommmt kurz vor Ende der ersten Trainings-Session von der Strecke ab und landet im Kiesbett. Sein Red-Bull-Bolide wird aber nur leicht beschädigt. Die Bestzeit am Freitag knallt Jenson Button (McLaren) mit 1:33,634 auf den Asphalt. Dahinter finden sich Lewis Hamilton, Vettel und Fernando Alonso. Vettel benötigt in Suzuka nur einen Punkt, um erneut den WM-Titel zu holen.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen