Vettel sagt Mercedes ab

Aufmacherbild

Das nach dem GP von Australien vereinbarte Treffen zwischen Sebastian Vettel und der Mercedes-Crew kommt nicht zustande. "Die benutzen es jetzt wohl mehr als PR und weniger als richtige Einladung. Ich gehe nicht hin", sagt der Ferrari-Pilot. Nach einem verbalen Schlagabtausch in Melbourne hatte Rosberg Vettel in die Box der Silberpfeile zum Ingenieursmeeting eingeladen. Vettels Ziel lautet weiterhin, Mercedes zu schlagen: "Das wird aber einige Zeit dauern. Zaubern können wir leider nicht."

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen