Vettel stinksauer auf Pirelli

Aufmacherbild

Sebastian Vettel ist nach seinem Reifenplatzer in der vorletzten Runde des GP von Belgien stinksauer auf Pirelli. "Es muss mal gesagt werden, die Qualität der Reifen ist miserabel", schnaubt der Ferrari-Pilot nach dem Rennen in Spa. Er hätte zwar gewusst, dass die Reifen abbauen, meint aber: "So was darf nicht passieren. Demnächst knallt einer in die Wand." Pirelli-Motorsportchef Paul Hembery kontert: "Die Strecke ist die agressivste im Kalender. Es war sehr ehrgeizig, das so zu versuchen."

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen