Vettel begründet Verlängerung

Aufmacherbild
 

"Es gab keinen Grund zu wechseln." So lautet die simple Begründung von Formel-1-Weltmeister Sebastian Vettel zu seiner Vertragsverlängerung bei Red Bull bis 2015. Warum dann nicht gleich bis 2016? "Weil ich das eben für richtig gehalten habe. 2015 ist doch ohnehin noch so weit weg. Und 2016 noch weiter", sagt der 25-Jährige gegenüber der "Bild". Er hält es auch für möglich, in einigen Jahren die Lust am Rennfahren verlieren zu können. Aktuell führt er die Fahrer-WM souverän an.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen