FIA stellt sich hinter Vettel

Aufmacherbild

Sebastian Vettel bekommt nach den Diskussionen über mögliche Manipulation von Seiten Red Bull Racings Rückendeckung durch den Automobil-Weltverband (FIA). Am Wagen des WM-Leaders wurden "keinerlei Unregelmäßigkeiten festgestellt", erklärt Rennleiter Charlie Whiting gegenüber "Sport Bild". "Es wird alles von uns kontrolliert, alles an Vettels Auto und auch an den anderen war reglementkonform." Giancarlo Minardi hatte Vettel und sein Team der Schummelei mit technischen Hilfsmitteln bezichtigt.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen