Vettel kommt ungeschoren davon

Aufmacherbild
 

Sebastian Vettel droht nach seinem "Stinkefinger" gegen den indischen Kollegen Narain Karthikeyan wohl doch keine Strafe. Da es sich bei der Beurteilung der Vorkommnisse in Malaysia um eine Tatsachenentscheidung handle, sei eine nachträgliche Bestrafung nicht möglich, deutet ein FIA-Sprecher im Gespräch mit dem "Kölner-Express" an. Karthikeyan hat sich Vettels Zorn zugezogen, als er mit seinem Hispania dem Red Bull des Deutschen beim Überrundungsmanöver den linken Vorderreifen aufschlitzte.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen