Vettel dementiert Investment

Aufmacherbild
 

Formel-1-Weltmeister Sebastian Vettel hat Gerüchte um ein angebliches Investment in den finanziell schwer gebeutelten Nürburgring dementieren lassen. "Da ist nichts dran", kommentiert Vettels Sprecherin Britta Roeske den Bericht der "Sport Bild", in welchem steht, dass der 26-Jährige in ein Angebot involviert sei. Derzeit stehen die gesamte Anlage sowie der Traditionskurs selbst zum Verkauf, bis zum Start der Rennsportsaison Ende März soll ein Käufer feststehen.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen