Vierter "Grand-Slam" für Vettel

Aufmacherbild
 

Bereits zum vierten Mal in seiner Karriere gelingt Sebastian Vettel in Südkorea ein sogenannter "Grand Slam". Das bedeutet, dass dem WM-Leader neben der Pole Position und dem Sieg auch die schnellste Rennrunde sowie die Führung am Ende jeder Runde nicht zu nehmen waren. Bereits zwei Wochen zuvor in Singapur sowie 2011 in Indien und 2012 in Japan gelang dem Deutschen dieses Zeichen der totalen Dominanz. In der Alltime-Wertung führt Jim Clark (8) vor Alberto Ascari und Michael Schumacher (je 5).

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen