Vettel: Angst vor Atom-Fisch

Aufmacherbild
 

Red Bull Racing überlässt am Weg zum WM-Titel nichts dem Zufall! Vor dem Japan-GP in Suzuka hat der Rennstall besondere Vorsichtsmaßnahmen bei der Verpflegung getroffen. Fisch und Fleisch für Sebastian Vettel, der am Sonntag Weltmeister werden könnte, und das Team werden extra aus Australien angeliefert - aus Angst vor Atom-Fischen. Mercedes bezieht seine Lebensmittel nur aus der Hauptstadt Tokio. "Wir gehen kein Risiko ein", sind sich beide Teams einig.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen