Vettel: "Es gibt keinen Fluch"

Aufmacherbild

Ein Sieg auf dem Nürburgring war Sebastian Vettel noch nicht vergönnt, von einem Fluch will der dreifache Weltmeister und aktuelle WM-Leader dennoch nichts wissen. "Es gibt keinen Fluch. Im Gegenteil: Es gibt eher so etwas wie einen Heimvorteil", so der 26-Jährige (Geburtstag: 3. Juli) gegenüber der "Sport Bild". Der Deutsche vergleicht es mit einem Heimspiel im Fußball. "Man ist noch motivierter, weil man sich zu Hause fühlt. Man nimmt sich also immer vor, sein Heimrennen zu gewinnen."

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen