Van der Garde klagt erfolgreich

Aufmacherbild
 

Zwei Tage vor dem Auftakt der Formel-1-Weltmeisterschaft in Melbourne hat Giedo van der Garde erfolgreich einen Startplatz beim Schweizer Rennstall Sauber eingeklagt. Der Supreme Court Victoria gibt dem 29-jährigen Niederländer recht. Der vorjährige Reservefahrer soll mit dem Team eine rechtsgültige Übereinkunft als Stammpilot für 2015 abgeschlossen haben und dürfe deshalb nicht von einem Start abgehalten werden. Sauber hat jedoch mit Felipe Nasr und Marcus Ericsson bereits zwei Piloten.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen