Valencia steigt aus Formel 1 aus

Aufmacherbild
 

Valencia will sich gemäß Berichten der spanischen Zeitung "El Mundo" den Formel-1-Grand-Prix nicht mehr leisten. Aufgrund der Wirtschaftskrise sowie massiven Kürzungen im sozialen Bereich sei ein Rennen, welches rund 40 Mio. Euro kostet, nicht mehr tragbar. Allerdings läuft der Vertrag mit Bernie Ecclestone, wonach man den GP alternierend mit Barcelona veranstaltet, noch bis 2019. Der Formel-1-Zampano fordert nun 33 Mio. Euro Valencia hofft auf eine Strafmilderung.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen