US-Team verschiebt F1-Einstieg

Aufmacherbild
 

Das US-Team von Gene Haas verschiebt den für 2015 geplanten Einstieg in die Formel 1 um ein Jahr. Wie "Auto, Motor und Sport" berichtet, habe sich der Rennstall wegen des knappen Zeitplans zu diesem Schritt entschieden. Vor allem die Suche nach Personal für das neue Team gestalte sich schwierig. Zudem wird die F1-Fabrik am Standort in Mooresville erst im September fertig. Als Motorenpartner soll das Team mit Ferrari verhandeln, das Chassis soll von Dallara gebaut werden.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen