Hamilton siegt, WM-Titel vakant

Aufmacherbild
 

Lewis Hamilton entscheidet das vorletzte Saisonrennen in Austin (USA) für sich. Der McLaren-Pilot verweist WM-Leader und Pole-Setter Sebastian Vettel (RBR) nach fehlerfreier Leistung auf den zweiten Platz, Fernando Alonso (Ferrari) verbessert sich auf den dritten Rang. Damit steht fest: Die Entscheidung in der Fahrer-WM fällt erst beim Finale in Interlagos (Brasilien). Vor dem letzten GP liegt Vettel (273 Punkte) 13 Zähler vor Alonso. Ein vierter Rang würde ihm zum Titel-Triple reichen.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen