Räikkönen startet mit Bestzeit

Aufmacherbild

Kimi Räikkönen gelingt ein optimaler Start in seine zweite Ferrari-Karriere. Beim mit Spannung erwarteten Auftakt in die Formel-1-Testfahrten in Jerez dreht der Finne in 1:27,104 Minuten die schnellste Runde. Allzu viel Aussagekraft hat diese Zeit jedoch nicht, da sich nur sechs Fahrer ins Klassement eintragen. Bei den meisten Teams steht das Checken der Systeme an ihren neuen Boliden im Vordergrund. Zweiter wird trotz Crashs Lewis Hamilton (Mercedes). Sebastian Vettel (RBR) bleibt ohne Zeit.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen