Team Lotus bekommt RBR-KERS

Aufmacherbild
 

Team Lotus verlängert den Motoren-Vertrag mit Renault um zwei Jahre bis Ende 2013. Im Zuge dieses Deals wird der malaysische Rennstall in der kommenden Saison auch erstmals KERS einsetzen. Die Technologie dafür bezieht das Team von Red Bull Racing. "KERS ist mittlerweile ein wichtiger Bestandteil der konkurrenzfähigen Leistung in der Formel 1. Wir hoffen, diese Unterstützung wird dem Team bei seiner weiteren Entwicklung eine Hilfe sein", freut sich Teamchef Tony Fernandes.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen