Taifun bedroht Japan-GP

Aufmacherbild

Der Taifun "Phanfone" bedroht Japan und kann sich damit zum Problem für die Formel 1 entwickeln. Am Wochenende gastiert die Königsklasse in Suzuka. Der Wetterdienst UBIMET spricht in einer Aussendung von einer "potenziellen Gefährdung des F1-GP von Japan". Auswirkungen eines Taifunes sind meist Starkregen, Sturm und Hochwasser durch Flutwellen. Laut Prognosen formiert sich der Taifun derzeit über dem Westpazifik und soll am Wochenende auf das Festland von Japan treffen.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen