Sutil: Fahrern fehlt Intelligenz

Aufmacherbild
 

Adrian Sutil hadert in den letzten Wochen mit den Entscheidungen der Rennkommissare. Seine Rückversetzung in Monza - er blockierte im Qualifying Lewis Hamilton - kann er akzeptieren, doch der Deutsche vermisst eine Gleichmäßigkeit in der Bestrafung. "Wir alle wollen einen besseren Sport mit klaren Entscheidungen", so der Force-India-Pilot bei "Autosport". Das Problem sei nur, dass einige Fahrer "ein bisschen dumm" seien. "Die besitzen keine Intelligenz und für die brauchen wir Regeln."

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen