Sutil: Fahrern fehlt Intelligenz

Aufmacherbild

Adrian Sutil hadert in den letzten Wochen mit den Entscheidungen der Rennkommissare. Seine Rückversetzung in Monza - er blockierte im Qualifying Lewis Hamilton - kann er akzeptieren, doch der Deutsche vermisst eine Gleichmäßigkeit in der Bestrafung. "Wir alle wollen einen besseren Sport mit klaren Entscheidungen", so der Force-India-Pilot bei "Autosport". Das Problem sei nur, dass einige Fahrer "ein bisschen dumm" seien. "Die besitzen keine Intelligenz und für die brauchen wir Regeln."

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen