Dunkle Erinnerungen für Sutil

Aufmacherbild

Force-India-Pilot Adrian Sutil will sich von den dunklen Erinnerungen an Shanghai nicht mehr verfolgen lassen. Bei einem Streit in einer Disco 2011 hatte der Deutsche einen Geschäftsmann verletzt. Vor einem Jahr wurde Sutil dann in München wegen Körperverletzung zu einer Bewährungsstrafe verurteilt. In seinem Jahr Formel-1-Auszeit habe er viel gelernt. "So merkwürdig es klingen mag, aber vielleicht bin ich jetzt ein besserer Fahrer", so Sutil, der bei Force India kurzfristig ein Cockpit bekam.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen