Crash kostet Alonso einen Rekord

Aufmacherbild

Ein spektakulärer Crash in der ersten Kurve des Belgien-GPs in Spa-Francorchamps befördert gleich mehrere Piloten ins Aus. Romain Grosjean löst die Kollision aus und kracht in den Boliden von Lewis Hamilton. Beide Autos steigen in die Luft, Grosjean rammt dabei auch noch den Ferrari von Fernando Alonso, verfehlt aber glücklicherweise den Kopf des Spaniers um rund einen Meter. Der WM-Leader verpasst damit erstmals seit 23 Rennen GP-Zähler und zugleich den Rekord von Michael Schumacher (24 GPs).

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen