Spielberg: Anrainer gelassen

Aufmacherbild
 

Während am Red Bull Ring die Bauarbeiten für das bevorstehende Comeback der Formel 1 in Spielberg voranschreiten, sehen die Anrainer dem Grand Prix gelassen entgegen. "Die Formel 1 ist uns eigentlich gleichgültig, uns geht es um die Gesamtbelastung", sagt Anrainer-Ombudsmann Karl Arbesser zur APA. Ende September könnte das Betriebskonzept der Projekt Spielberg GmbH den Behörden vorliegen. Danach soll die Formel 1 nach Veranstaltungsgesetz bewilligt werden.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen