Verstappen wird zurück gereiht

Aufmacherbild

Vor dem Qualifying für den Grand Prix von Belgien in Spa-Francorchamps gibt es weitere Strafen. Max Verstappen wird wegen eines unerlaubten Motorenwechsels an seinem Toro Rosso in der Startaufstellung um zehn Plätze rückversetzt. Romain Grosjean (Lotus) muss nach Getriebetausch fünf Plätze weiter hinten starten. Das McLaren-Duo Jenson Button (25 Startplätze) und Fernando Alonso (30 Plätze retour) hatte bereits am Freitag wegen doppelten Motorentauschs Strafen aufgebrummt bekommen.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen