Ruf nach Helmpflicht in der Box

Aufmacherbild

Der böse Unfall in der Boxengasse beim Formel-1-Grand-Prix am Nürburgring hat eine Sicherheitsdebatte ausgelöst. "Die Mechaniker müssen Sicherheitskleidung und Helme tragen, und vielleicht ist es an der Zeit, dass auch andere Leute, die in der Boxengasse arbeiten, das machen", fordert Christian Horner, Teamchef von Red Bull Racing. Ein nicht ordnungsgemäß befestigtes Hinterrad am Auto von Mark Webber traf am Sonntag einen Kameramann, der sich mehrere Knochenbrüche zuzog.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen