Schumi: Skier waren nicht schuld

Aufmacherbild
 

In einer Pressekonferenz nahmen die Ermittler zum Unfall von Michael Schumacher Stellung. Staatsanwalt Patrick Quincy bestätigte, dass die Helmkamera des 45-Jährigen den Unfall aufzeichnete. Dass Schumacher langsam unterwegs gewesen sein soll, wollte niemand bestätigen. Noch müsse der Film ausgewertet und ein Gutachten erstellt werden. Weiters wurde klargestellt, dass weder Skier noch Bindung am Unfall schuld gewesen sind. Auch die Normen bei der Pistenmarkierung wurden eingehalten.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen