Schumacher kontert Kritik

Aufmacherbild

Michael Schumacher hat kein Verständnis für die Ex-Rennfahrer, die ihm den Rücktritt empfahlen. Gegenüber der "FAZ" sagt der Rekord-Weltmeister: "Es wäre mir lieber, wenn ich nicht damit konfrontiert würde und gewisse Leute ihren Mund halten würden. Der Moment der Niederlage motiviert einen Menschen, wieder Siege zu erleben". Rückendeckung erhält Schumacher von Boris Becker. "Wenn man siebenmal Weltmeister ist, kann man sich den Ruf nicht beschädigen", so der einstige Wimbledon-Champion.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen