Schumacher nicht mehr im Koma

Aufmacherbild
 

Michael Schumacher liegt nicht mehr im Koma und hat das Krankenhaus in Grenoble verlassen. Der siebenfache Formel-1-Weltmeister ist, wie seine Managerin Sabine Kehm am Montag bestätigt, in eine Reha-Klinik verlegt worden. "Seine Familie möchte sich ausdrücklich bei allen behandelnden Ärzten, Pflegern, Schwestern und Therapeuten in Grenoble ebenso wie bei den Ersthelfern am Unfallort bedanken, die in diesen ersten Monaten hervorragende Arbeit geleistet haben", so die Managerin des 45-Jährigen.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen