Strafe für Jubilar Schumacher

Aufmacherbild

Das Renn-Wochenende seines 300. Formel-1-GP beginnt für Michael Schumacher nicht wunschgemäß. Der Jubilar kassiert im zweiten Training in Spa-Francorchamps eine 2.500-Euro-Strafe. Nach Auffassung der Renn-Kommissionäre passiert der 43-Jährige die Boxen-Einfahrt auf dem nassen Ardennen-Kurs nicht korrekt. Da allerdings kein anderer Wagen in der Nähe ist, wird der Verstoß weder als gefährlich noch als Behinderung eines Kollegen eingestuft, heißt es in einer Stellungnahme der FIA.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen