Schumacher wird rückversetzt

Aufmacherbild
 

Michael Schumacher wird beim Bahrain-GP nur aus der vorletzten Startreihe ins Rennen gehen. An seinem Mercedes wurde nach dem Qualifying das Getriebe getauscht, was eine Rückversetzung um fünf Plätze zur Folge hat. Schumacher geht damit nur vom 22. Rang aus in den Grand Prix. In dieser Saison darf ein Getriebe erst nach fünf Renn-Einsätzen getauscht werden. In Bahrain kassierte bereits Pastor Maldonado wegen eines Wechsels eine Rückversetzung, er startet von Platz 21.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen