Schumacher liegt im Koma

Aufmacherbild
 

Michael Schumacher liegt mit einem Kopftrauma im Koma, berichten die behandelnden Ärzte in Grenoble. Der Formel-1-Rekordweltmeister prallte am Sonntag kurz nach 11 Uhr bei einem Skiunfall in den französischen Alpen mit dem Kopf gegen einen Felsen. Die Verletzung des 44-Jährigen, der einen Helm trug, erforderte "umgehend eine neurochirurgische Behandlung", heißt es in der Stellungnahme der Klinik. Medien berichteten bereits zuvor, dass sich der Deutsche in Lebensgefahr befinde.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen